Theater zum Parcours «Mein Körper gehört mir!»

Präventionsprogramm für Kinder der 3./4. Primarstufe gegen sexuelle Gewalt

beschreibung_foto_max_2_mb_

Angebotsbeschreibung
In drei aufeinanderfolgenden Wochen wird in der Klasse das interaktive Theater aufgeführt. Eine Schauspielerin und ein Schauspieler erarbeiten anhand von neun verschiedenen Theater-Szenen das Thema Sexuelle Gewalt mit den Kindern. Der erste Teil fokussiert auf die Wahrnehmung des Ja/Nein-Gefühls. Der zweite Teil konzentriert sich auf die Fragen: Was ist überhaupt ein sexueller Missbrauch? Was ist ein Exhibitionist? Dabei werden Schuldgefühle und Verantwortung für diese Situationen thematisiert (Schuldfrage). Im dritten Teil werden mit den Kinder Vorgehensweisen besprochen, um sich Hilfe und Unterstützung zu holen bei sexuellem Missbrauch.
Die Methodik des interaktiven Theaters erleichtert den Umgang mit der Ernsthaftigkeit des Themas. Die Kinder sind mit Interesse, Neugier und Freude aktiv dabei.
Präventionsthema
✓ Gewaltprävention
✓ Sexuelle Gesundheit
Obligatorisch/ergänzend
✓ Ergänzendes Präventionsprogramm
Ziele
Sensibilisierung zum Thema Sexuelle Gewalt
Methoden
Interaktives Theater
Klasse/Stufe
✓ PS 3. Klasse
✓ PS 4. Klasse
Umfang/Dauer
3 mal eine Schullektion à 45 Minuten
Durchführungsort
Schulstandort (nach Möglichkeit Aufführung nicht im Klassenzimmer sondern in einem anderen Raum)
Kosten
✓ Mit Kosten verbunden
Kosten in CHF
800.– pro Klasse. Mitgliedschulen des Schulnetz21 haben die Möglichkeit, bei der kantonalen Koordination einen Finanzierungsantrag einzureichen (https://www.edubs.ch/unterricht/praevention/netzwerk/finanzierungsgesuch-stellen).
Weitere Informationen/Bemerkungen
Über diesen Link gibt es einen filmischen Eindruck des Angebotes: https://vimeo.com/user133150802/download/541813109/be0ec472f0
Link zum Angebot
https://www.vitamin-a.ch/